Junge Mitarbeiter

In Zukunft wird es immer weniger Jugendliche geben, die eine berufliche Ausbildung anstreben. Demografische Entwicklung und die Tendenz zu mehr akademischen Abschlüssen sind einige Gründe dafür. Umso wichtiger ist es, Potentiale bestehender Auszubildenden zu fördern und auch Jugendlichen mit Beeinträchtigung eine Chance mehr zu geben.

Dafür haben wir das Trainingsprogramm "Ju-Zuf!" entwickelt.

Der Programmtitel steht sowohl für unsere innere Haltung, nämlich dem klaren Bewusstsein, dass die jungen Mitarbeiter in unsere beruflichen Fußstapfen treten und Verantwortung übernehmen sollen - als auch für das Bewusstsein, dass es zunehmend heterogene Lerngruppen, sowohl in Schulen als auch in den Betrieben geben wird.

 

Themenauswahl:

  • Förderung von Eigeninitiative und selbständigem Arbeiten
  • Teamarbeit
  • Verantwortung übernehmen
  • Konflikte erkennen und Lösungen gestalten
  • Umgang mit Kollegen mit Migrationshintergrund oder mit Beeinträchtigung
  • Sozialkompetenz
  • uvm...

 

Die Jugendlichen lernen Lernen nicht als reine Informationsaufnahme sondern als Erfahrungslernen kennen, das auch Spaß machen kann. Unser Methodenmix ermöglicht Informationsvermittlung auf vielen verschiedenen Eingangskanälen der Jugendlichen. Sie lernen selbständiges Lernen als persönliche Kompetenz, abseits des betrieblichen Alltags kennen. Das Training erzeugt eigens motivierte Bindung der Jugendlichen an das Unternehmen.