Bayerische Olympiade

Die Teilnehmer treten in Teams an, die durch ein kleines Spiel ganz zufällig eingeteilt werden. Dann erhält jeder Teilnehmer die „Kleine Bayern-Uniform“ - ein weiß-blau gemustertes Bayern-Tuch. So kann’s losgehen! An verschiedenen Stationen beweisen die Teams ihre „Bergtauglichkeit“:

Sägen

Ein kapitaler Holzstamm liegt auf einem Sägebock. Zu zweit müssen die Teilnehmer nun ein Stück von diesem Holzstamm absägen, das möglichst exakt 3 Kilogramm wiegt. Wer hat das Gefühl für’s Holzgewicht?

Nageln

Auf einem Holzstamm ist ein Nagel so vorgeschlagen, dass er noch genau 7cm herausschaut. Nun heißt es, mit zwei platzierten Hammerschlägen diesen Nagel möglichst weit im Holz zu versenken. Wer hat den besten Hammerschwung?

Maßkrugstemmen

„Hoch die Tassen!“ Einen gefüllten Maßkrug möglichst lange mit ausgestrecktem Arm vor sich halten – im wahrsten Sinne des Wortes gar nicht so leicht! Wer hat den stärksten Bizeps?

Maßkrug-Hindernisparcours

Der Maßkrug ist sozusagen ständiger Begleiter in Bayern :-). In diesem Fall unter außergewöhnlichen Umständen: Durch einen Hindernisparcours mit Slalomstangen, kleinen Hindernissen zum Drübersteigen etc. müssen in vorgegebener Zeit möglichst viele Teilnehmer nacheinander einen gefüllten Maßkrug blind (!), also nur vom Team durch Zurufe geleitet, sicher hindurchbringen.

Flaschenpfeifen

Auch musikalisch sind die Menschen hier sehr kreativ. Ist grad kein Instrument zur Hand, wird halt improvisiert. In diesem Fall aus leeren Flaschen, die mit mehr oder weniger Wasser gefüllt beim Drüberpfeifen unterschiedliche Töne hervorbringen. Ziel ist es, dass das Heidi -Lied vom Team mit möglichst hohem Wiedererkennungseffekt auf den Flaschen komponiert wird.

Hufeisenwerfen

Gutes Auge und ein präzises Wurfgefühl sind an dieser Station gefragt. Denn hier geht es darum, Hufeisen so um einen Holzstab zu werfen, dass sie an diesem hängen bleiben. Je nach Entfernung vom Holzstab gibt’s mehr oder weniger Punkte.

Kuh melken

Wer kann am meisten Liter aus unserer Kuh Daisy melken? Stellen Sie ihr Landwirtschaftliches Geschick unter Beweis

Wolpertinger basteln

Der Wolpertinger, das sagenhafte Fabeltier aus den Bergwäldern Bayerns... Keiner weiß, wie er wirklich aussieht, und genau das lässt Platz für jede Menge Kreativität bei dieser Aufgabe! Denn aus Ton und sonstigen Hilfsmitteln soll vom Team eine Wolpertinger-Skulptur gebastelt werden.

An allen Stationen notieren wir die Ergebnisse der Teams, und zum Abschluss gibt’s dann die große Alpen-Olympiade-Siegerehrung mit Urkunden!